Donnerstag, 13. Januar 2011

Da bin ich wieder.....

 Hallo Ihr lieben ,
jetzt bin ich zwar wieder da,aber habe nicht wirklich was zu sagen.....wir hatten wunderschöne Tage mit meiner Familie verbracht.....uns gut erholt....natürlich ein bisschen zu viel gegessen aber diesmal habe ich lange gebraucht um wieder "anzukommen"
Ich beobachte es schon etwas länger,das mir das mehr ausmacht als früher ,sooooo weit weg von zu hause zu sein.....es sind 670km und die fährt mann nicht mal eben zum Kaffee...... :(
Früher (also gut vor 15jahren) hätte ich niiiiiie gedacht das mich das so mitnimmt.....oder ist es normal wenn mann älter wird?????
 Meine Tochter ist jetzt in einem alter,in dem sie sehr wohl mitbekommt das es was wunderschönes ist fast den ganzen Tag mit Oma zu verbringen,mit ihr spielen,zuhören ,weil die Oma eingetlich immer zeit hat.....und wenn das alles vorbei ist,ist auch eine 3Jährige traurig........so hatte auch sie tage,in denen die ....milde gesagt....kaum auszuhalten war.....
Natürlich ist es jetzt kein Drama....so was machen ganz viele Familien durch,wenn sie weit auseinander wohnen.....nur merke ich das mir das etwas zusetzt....
 Dazu kommt,das ich im Moment das Gefühl habe alles falsch zu machen was eben geht.....immer diese nett gemeinte Tipps,die eigentlich keiner braucht,weil mann nicht danach fragt,aber hingeknallt bekommt man sie trotzdem......ach was sollst.....eigentlich weis ich das drüber stehen soll (und es kann) aber wenn alles zusammen kommt....fällt es mir schon schwer....
Aber genug Gejammer...hilft zwar bisschen ;) aber ist nicht soooo toll für euch nech? :)
Hier also ganz unspektakulären Bilder von meiner Küchen Fensterbank,und einem Brotkasten....der jetzt das alles "schluckt" was sonnst am Tisch nicht dekorativ genug aussieht ;)....also Fernbedienung..usw ;)
Die Idee ist nicht von mir....habt die glaube ich bei Dominika gesehen und gemopst :)
Mit diesen schönen Ranunkeln möchte ich mich bei euch allen bedanken,das ich so ungeniert bei euch reinschauen darf,ihr mich immer wieder neu inspiriert....und wenn es mal so ist,das ich schlechte Laune habe,das ihr auch zuhört....
Lg laualau

Kommentare:

  1. Schön dass du wieder da bist. Und Jammer darf man immer, das tut nämlich wirklich gut und perfekt ist eben niemand zum Glück.

    Das mit dem Brotkasten ist wirklich eine tolle Idee, sowas könnte ich im Wohnzimmer gebrauchen, da liegen immer Sachen rum, die nicht wirklich dekorativ sind :-)

    LG
    Nessi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Du Liebe,
    mach Dir keinen Kopf, diese Phasen kennt jeder von uns. Und Jammern ist erlaubt ;O)
    Ich kann gut verstehen, dass es Dir zusetzt so weit weg zu wohnen und immer wieder Abschied nehmen zu müssen. Wenn man älter geht man damit nicht mehr ganz so unbeschwert um. Ich will Dir auch keine guten Ratschläge erteilen.....ich drück Dich einfach ganz feste und denk an Dich.
    GGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Schön dass Du wieder zurück bist! Wir leben auch schon 20 Jahre 1000 km von zuhause weg, und seit unserem Umzug im August nach Orleans sind es nur noch um die 700km, und trotzdem kam mir die Fahrt an den Bodensee diesmal unheimlich lang vor. Du hast schon recht, man fÄhrt nicht nur mal so schnell auf ein Wochenende heim!
    GGLG
    Dea

    AntwortenLöschen
  4. So gehts mir auch manchmal, dann kommt alles auf einmal und es ist einem alles zuviel. Aber sowas vergeht wieder! :)

    Meien Eltern wohnen 580km entfernt von uns, ich bin damals vor 10 Jahren in die Schweiz gezogen und seitdem sehe ich meine Eltern bzw. die Familie nur 3-4x im Jahr. Ich finds schade für die Kinder, die von den grosseltern mütterlicherseits nur wenig haben und umgekehrt natürlich genauso. Aber manchmal zieht es einen Umstände halber in die Ferne und dann muss man das Beste draus machen.

    Das leben ist nicht immer schön, und das darf man auch ruhig mal sagen! :)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Laualau,
    wo wohnt denn Deine Familie?
    Wir waren zwischen Weihnachten und Neujahr bei der Familie meines Freundes 450 km weit entfernt und als wir wieder nach Hause kamen, war auch erstmal die Luft raus. Abends im Bett weinte mein Großer (6 Jahre alt), "weil die Tage so schön waren". Ich selber habe es auch genossen, ein paar Tage weg zu sein, viel zu unternehmen, ein wenig von den Kindern entlastet zu sein, weil die Mutter meines Freundes auch immer Zeit für die Kinder hatte.
    Wir haben dann aber einfach die letzte Ferienwoche zu Hause ganz viel unternommen, so dass wir alle ein wenig darüber hinweggetröstet wurden.

    Ranunkeln mag ich auch total gerne. Hast Du den Brotkasten irgendwo gekauft, um ihn dann anzustreichen, oder hattest Du ihn noch? Ich suche nämlich einen (bezahlbaren) Brotkasten, den ich auch genau dafür verwenden möchte, um hässliche Sachen verschwinden zu lassen. Aber ein alter ist mir noch nicht über den Weg gelaufen und die, die ich bisher gesehen habe, waren mir zu teuer.

    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Laualau,
    Ja, ich kenne Dein Gefühl sehr gut. Meine Grosseltern wohnen über 1000km weit entfernt und mir fällt es immer schwerer mich von ihnen zu verabschieden. Wir sehen uns auch nicht oft da ich hinfliegen muss und auch nicht mehr bei ihnen wohnen kann. Dieses Jahr gehen wir sie aber wieder besuchen...ich weiss nie wann es das letzte mal sein wird...ich glaube dieser Aspekt kommt zum eigenen Alter noch dazu...dieses man weiss nicht wann und ob man sich wieder sieht... Die Ranunkeln und die Brotbox sind echt schön.
    gllg
    Hanni

    AntwortenLöschen
  7. Hey meine Liebe!
    Wie schön von dir zu lesen und dann auch noch mit so tollen Fotos! deine Deko ist echt schön!!!Ganz liebe Grüße und ein schönes WE, Anna

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    ich habe Deinen Blog gerade auf meiner Reise durch die Bloggerwelt entdeckt und werde mich bei Dir gleich mal als Leser eintragen.
    Ich kann Dich soooo gut verstehen. Bei uns ist die Situation genau die gleiche. Meine Eltern und auch die Eltern meines Mannes leben über 400 km von uns entfernt, so daß auch meine (übrigens auch 3jährige) Tochter viel zu wenig von ihren Großeltern hat.
    Mittlerweile lebe ich schon 6 Jahre so fern der Heimat und mich plagt sehr oft großes Heimweh.
    VLG von Anja

    AntwortenLöschen
  9. Hallo du Liebe,
    schön wieder von dir zu lesen!!! Ich wünsch dir zuallererst mal ein gutes neues Jahr!!!!!
    Und jammern und weinen muß auch mal sein!!! Solche Tage gibts und eure Entfernung ist schon groß, ich jammer ja schon bei unseren 45 km rum und würde gerne auch öfters zu den Omas fahren. oder einfach wissen, es kann mal schnell jemand rüberkommen, wenn Not am Mann ist. Geht aber auch bei dieser Entfernung nicht einfach mal so schnell. Aber es hilft ja nichts....
    Liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Laualau,
    Ich möchte mich gleich mal bei dir melden und dir für deine nette Nachricht danken.
    Tja, und gleich beim ersten Lesen, kann ich dich verstehen. Bin nämlich auch ca. 600 km weg von daheim, das auch immer das Daheim bleiben wird. Hatte hier fünf lange Jahre Heimweh, doch als Freundinnen kamen, war plötzlich alles gut. Nun bin ich hier Zuhause, möchte auch nicht mehr zurück.
    Ich wünsche Dir, dass die Wehmut schnell Fröhlichkeit Platz macht! Man braucht immer was, worauf man sich freuen kann (blöder Tipp, gell?)
    Liebe Grüße schickt
    Dana

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Laualau,
    Da bin ich schon wieder. Den Tilda-Teppich musst du machen, er ist sooo schön, und du kannst ihn im Wollwaschgang in der Waschmaschine waschen. Hat meiner schon des Öfteren ausgehalten.
    Weihnachten schenkte mir meine Freundin das Winterbuch, jetzt will ich bald den Hutständer zaubern, natürlich für die Tilda-Mützen... ;))
    Also ran an den Speck, äh Teppich!
    LG von
    Dana

    AntwortenLöschen
  12. Hi, dein Blog gefällt mir sehr und ich kann dir mit Gewissheit sagen, dass Verabschieden von der Familie und die große Distanz nichts mit dem Alter zu tun haben. Ich bin "relativ" jung und habe da auch so meine Probleme mit. Wenn man aber die Trauer des Abschieds in die Freude und Vorfreude des nächsten Besuchs umtauscht, dann wird schnell alles wieder gut.

    Liebste Grüße,

    mrs.mandel die von heute an immer mal wieder in deinen Blog schaut.

    AntwortenLöschen
  13. Jammern ist doch auch einmal erlaubt und jeder hat die Phasen. Und da hilft manchmal jammern ungemei um wieder einen klaren Kopf zu bekommen. Alles Gute

    Ulla

    AntwortenLöschen
  14. Hallo,
    jeder muss man jammern oder wie man bei uns sagt raunzen :-) Gehört dazu - es kann ja schließlich nicht immer alles Friede, Freude, Eierkuchen sein :-) Und wenns Mal wieder schlimm wird guckste einfach auf deine Ranunkel und erinnerst dich an das letzte Treffen...und du wirst sehen, dass diese Erinnerung ein Lächeln auf dein gesicht zaubert ;-)
    Danke für deine lieben Glückwünsche, ich hör soweit eh auf meinen Körper und den kleinen Knopf, auch wenn es manchmal richtig schwer fällt nur daneben zu stehen und zu gucken ;-) Aber ab Mai/Juni werd ich wohl genug zu tun haben :-)

    Lieben Gruß Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Liebe LauLau,
    vielen Dank für den Tipp mit den Vorhangstangen an den Türen, das ist der erste Vorschlag, der halbwegs realisierbar ist;-) Wäre schön aus alten Überschlaglaken und wenn da noch ein bißchen Türe mit der Klinke rausschaut, stört das auch nicht besonders...
    Übrigens, sehr schön und gemütlich ist es bei Dir.
    Herzlichst
    Liane

    AntwortenLöschen
  16. also ich fand dein reim wirklich toll. da entdecken wir doch das kind wieder in uns... ;)

    ich freue mich das du mitmachst und wünsche dir ganz ganz viel Glück!!!

    wenn wir unsere familien besuchen wollen müssen wir immer sehr viele kilometer hinter uns lassen. wir haben leider nicht das glück das wir alle zusammen wohnen. die eine familie weit oben im norden die andere in richtunhg süden und alle irgendwie verstreut... ;)
    du schaffst das schon :)

    allerliebste grüße,
    annie

    AntwortenLöschen
  17. ach du bist ja entzückend. von der seite habe ich das noch gar nicht gesehen...;)
    danke für deine sehr lieben worte und danke auch das du so toll mitgemacht hast.
    na dann muss ihr mir ja für das nächste mal doch wieder was einfallen lassen... ;)

    hab noch einen schönen abend
    herzlichst annie

    AntwortenLöschen